Angrillen auf dem Rippenhof vom 13. bis 15. März 2020

Wir trafen uns mit insgesamt 8 Fahrzeugen zum traditionellen Angrillen auf dem Rippenhof in Becklingen.

Wie schon in den Vorjahren wurden wir von Brigitte und Wilhelm freundlich empfangen und sie präsentierten uns stolz ihren aktuellen Tierbestand und uns wurde „wie bereits in den Vorjahren“ für den gesamten Aufenthalt wieder einmal der gemütliche Speicher zur Verfügung gestellt.

Die Eulenspiegel bedankten sich mit einer Dankesurkunde bei den Betreibern für die stets herzliche und familiäre Aufnahme, die wir heute das 6. Mal auf dem Rippenhof in Anspruch nehmen durften.

Nachdem wir uns in lustiger Runde am Freitag einen feucht-fröhlichen Abend im Speicher gönnten, konnten wir am Samstagmorgen endlich mal wieder so richtig ausschlafen und wurden schließlich nur von dem Zwitschern der Buchfinken aufgeweckt.

Bei dem gemeinsamen Boßelturnier am Samstagnachmittag, welches uns durch das nahe Umland führte und die beiden Mannschaften vom Ergebnis her nur hauchdünn auseinander lagen, hatten wir wieder einmal mächtigen Spaß in einer fröhlichen Runde.

Anschließend machten sich Steffi, Henry, Norbert und Manfred über gut befahrbare Feldwege noch zu einer gemeinsamen Radtour Richtung Bergen auf, wo noch schnell unentbehrliche Lebensmittel für das restliche Wochenende eingekauft wurden. Der Rückweg erfolgte dann entlang der Bundesstraße woraufhin nach Rückkehr auf dem Rippenhof dann alsbald der Grill entfacht wurde.

Jeder hatte für den Grillabend „wie gewohnt“ seine schmackhaftesten Spezialitäten zum Angrillen besorgt und es wurden durch unsere kreativen Damen auch wieder leckere Salate und sogar verschiedene Nachtisch- Spezialitäten kreiert. Es war ein Genuss!

Bis in den späten Samstagabend hinein wurde anschließend gemeinsam gesungen, gelacht und bei speziellen Wunschliedern teilweise sogar getanzt. Als Krönung führte uns Claudia zu guter Letzt noch einen genialen Schuhplattler Tanz vor.

Wir hatten wieder einmal riesigen Spaß.

Leider ging es am Sonntagvormittag so langsam wieder nach Hause und wir alle freuen uns bereits jetzt auf ein baldiges Wiedersehen.