Ostern in Korbach vom 18. bis 22. April 2019

Etwas Schöneres für die Jahreszeit konnte man vom Wettergott einfach nicht erwarten. Mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 27 Mobillisten trafen wir uns auf dem Stellplatz Hobbywiese bei der Familie Müller. Einige von uns (4 Fahrzeuge) trafen bereits am Mittwoch den 17.04.2019 ein und peilten schon mal die Lage in und um Meineringhausen. Petra & Frank stellten stolz ihr kürzlich erworbenes Mobil vor und ließen es sich nicht nehmen dafür ordentlich einen auszugeben. Dank an euch Beide. Insgesamt 8 Fahrzeuge stießen dann noch am Gründonnerstag hinzu und es gab bei herrlichsten Sonnenschein unter freiem Himmel in fröhlicher Runde erst einmal ordentlich was zu erzählen. Unsere Fischlieferanten Thomas und Christine fuhren am Karfreitag rechtzeitig aus Wolfenbüttel-Linden los und trafen somit schon früh morgens gegen 9:00 Uhr ebenfalls ein. Eine Gruppe Stadtinteressierte machte sich an diesem Tag per Pedes auf den Weg in die 6 km entfernte, sehr schöne hessische Stadt Korbach. Eine Gruppe Naturliebhaber einschließlich Lewie machten sich über tolle Radwege und dem traumhaften Ederseebahnradweg, sowie einer Fahrt mit der Waldecker Bergbahn auf zum Schloss Waldeck hoch über dem Edersee. Es gab jede Menge zu entdecken und die Tour war somit erst nach ca. 38 km geschafft.

Alle trafen sich anschließend wieder in großer Runde zum traditionellen Matjesessen vor den Wohnmobilen.Danke an dieser Stelle noch einmal an Werner für die leckere Abschiedsspende. Henry und Marion hatten für alle die, die Spaß am Spargel zubereiten haben, leckeren Spargel mitgebracht den jeder für sich dann am Samstag Mittag, gemäß Lieblingsrezept in bzw. vor den eigenen Mobilen zubereitete. Viele von uns trafen sich dann am Samstagabend gegen 19:30 Uhr am Gasthaus Kesting in Meineringhausen von wo aus Mädchen und Jungs den traditionellen Fackelzug zum Osterfeuerplatz starteten, auch Lea durfte eine brennende Fackel tragen und später gemeinsam mit den anderen das riesige Osterfeuer entzünden. Dort oben auf dem Berg gab es außerdem leckere Wurst vom Grill und kühle Getränke. Das Feuer brachte zum herannahenden Abend ordentlich Hitze und wir hatten gemeinsam unseren Spaß. Der wunderschöne Abend klang dann in kleiner Runde erst sehr spät vor den Wohnmobilen aus.

Selbst im tiefen Hessen hat uns der Osterhase gefunden und packte in der Nacht zum Sonntag jede Menge Ostergeschenke vor unsere Wohnmobile. Wir staunten am Sonntagmorgen alle nicht schlecht, weil mit so einer Vielfalt ja niemand gerechnet hatte. Danke noch einmal an alle Osterhasen und deren Helfer. Am Ostersonntag haben wir uns zur Mittagszeit über einen Catering Service (der von Familie Müller organisiert wurde) mit leckerem Essen verwöhnen lassen. Nach dem Essen machte sich Henry mit einer achtköpfigen Gruppe auf zum Boßeln, die andere achtköpfige Gruppe strampelte sich noch einige der zwischenzeitlich zugelegten Pfunde mit dem Fahrrad ab. Die verbliebenen 11 Mitglieder machten es sich bei herrlichstem Sonnenschein vor den eigenen Wohnmobilen gemütlich. Zum Abend hin holte Frank für Musikinteressierte schließlich vier seiner mitgebrachten Musikinstrumente heraus und wir musizierten und sangen noch ein paar unserer traditionellen Eulenspiegel Songs. Ohne in der gemeinsam verbrachten Zeit einen Tropfen Regen gesehen zu haben verabschiedete sich dann am Ostermontag ein Großteil der Mobillisten. Einige konnten aber noch etwas länger das wunderschöne Wetter auskosten. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unser Veranstaltungsteam für die großartige Organisation. Ich hoffe ihr seid alle wieder gesund und munter zu Hause angekommen.